Weihnachtszeit

Festlich, glänzend strahlen die Weihnachtsbäume und Lichterketten im Zentrum von Binz und funkeln, verzaubern nach Sonnenuntergang alle die zu einem Spaziergang oder Einkaufsbummel unterwegs sind. Bisher wurde in Binz noch keine Schneedecke von Frau Holle zu uns geschickt, vielleicht bald. Während die meisten Binzer Gäste im Moment die Ruhe nutzen, vielleicht bei einem Wellnesstag entspannen oder die Insel Rügen erkunden, laufen in Binz bereits die Vorbereitungen für die Weihnachtszeit.

Bereits zum 14. Mal heißt es ab dem 13. Dezember „Engel, Licht & Meer“ beim Einläuten und Eröffnung des Binzer Weihnachtsmarktes mit dem Weihnachtsmann und dem Luzia-Chor der Binzer KiTa „Lütt Matten“. Vom 13. bis zum 16. Dezember sind Sie herzlich willkommen sich verzaubern zu lassen und ein ganz besonderes Weihnachtsgefühl zu spüren. Der Kurpark erstrahlt im Lichterglanz und Sie können hier Schlemmen und nicht nur bei typischen Weihnachtsmarktleckereien, allerlei Geschenke und Dekorationen kaufen, der Live-Musik lauschen, Märchen anschauen, Weihnachtsgeschichten hören… Ein anspruchsvolles und wirklich ansprechendes Programm erwartet Sie. Für Kinder und Erwachsene gibt es ein buntes Unterhaltungsangebot. Und ab dem 14. Dezember können Sie an gleicher Stelle durch den Kurpark schlendern zu „Kulinarik und Genuss im Park“. Bis zum 17. Dezember wird Ihnen nachmittags und abends ein buntes Unterhaltungsprogramm geboten, mit verschiedenen Live-Künstlern, zum Zuhören, Mitschunkeln und Genießen. Beliebte Märchen werden gezeigt und verzaubern Sie und Ihre Kinder.

Am Heiligen Abend veranstaltet das Kurhaus Binz nachmittags ein Weihnachtskonzert mit Alenka Genzel & Frank Matthias. Ein schöner Einstieg in die Weihnachtsfeiertage, Karten und Informationen unter 038393 – 665514.

Für alle die der Witterung trotzen, Sie sind gern eingeladen zum Binzer Winterzauber ab dem 2. Weihnachtsfeiertag. Am 26. und 27.Dezember können Sie abends am Strand bei der Seebrücke an der Glühweinstube Musik und Unterhaltung mit DJ genießen. Ab dem 28.12. können Sie auf dem Kurplatz beim Winterzauber vorbeischauen, täglich ab mittags bis zum 1. Januar des neuen Jahres wird für Sie Musik und Kulinarik geboten. Zum Mittanzen, Zuhören und um bei Glühwein und anderen Leckereien den Binzer Winter zu genießen.

Ganz herzlich sind alle Binzer Gäste zum spektakulären Feuerwerk am Silvesterabend über der Seebrücke geladen, um 18 Uhr geht es los, am Strand haben Sie die beste Sicht darauf. Anschließend können Sie auf dem Kurplatz mit Musik und Tanz ins neue Jahr feiern.

Zu einer schönen sportlichen Veranstaltung am letzten Tag des Jahres wird vormittags geladen, zum Binzer Silvesterlauf im Stadion mit Musik. Zu diesem Stundenlauf können Sie als Einzelstarter oder als Staffel antreten.

Im Dezember gibt es immer wieder stürmische Tage, dann scheint die Ostsee zu schäumen und der kräftige Sturm peitscht ins Gesicht; wenn der Wind sich wieder gelegt hat, ist es Zeit für einen Spaziergang am Strand, eingekuschelt in dicke Sachen. Die Chance, einen Bernstein in den angespülten Algen zu finden ist vielleicht klein, doch dazu werden Sie mit einer frischen, klaren Luft belohnt. Anschließend ein heißes Sanddorngetränk oder einen frischen Kaffee in der Binzer Hauptstraße genießen, etwas bummeln. Hier können Sie kunstvoll verarbeiteten Bernstein in den Schaufenstern bewundern. Ein Besuch beim Bernsteinfischer lohnt sich auf jeden Fall, in einer Seitenstraße hat er seine Werkstatt und seine Verkaufsräume, so ideenreich, was aus Bernstein – dem Gold des Meeres – möglich ist, wird hier gezeigt und verkauft.

Der Veranstaltungskalender von Binz ist auch zur ruhigeren Zeit mit einer Vielzahl von Aktionen, wie Exkursionen und Führungen, Musikabende, Mal-und Bastelkurse gefüllt.

Der Rasende Roland – unsere dampflokbetriebene Schmalspurbahn – ist für Sie auch im Winter unterwegs. Mit gemächlicher Ruhe rattert die Bahn zwischen Putbus, über Binz nach Sellin, Göhren. Erleben Sie ein wenig Nostalgie und Romantik.

Bei einem Ausflug über die Insel werden Sie vielleicht noch einige nicht abgeerntete stachelige Büsche mit orangefarbenen Beeren sehen, dem Sanddorn. Weithin bekannt als saure, aber sehr schmackhafte Vitaminbombe, wird vielerorts schon lecker verarbeitet angeboten, z.B. als Saft, Marmelade oder als leckerer warmer Sanddorndrink. Probieren Sie mal die heiße Variante, die nach einem ausgedehnten Spaziergang wärmt und stärkt.

  1. Öffnungszeiten
    Touristeninfo /Geschäftsstelle Wylichstr.13
    im November
    Mo bis Fr von 9 – 17 Uhr
    Sa geschlossen
    So geschlossen
    Telefon: 038393 / 66 57 40